Es war höchste Zeit, ein Buch zum digitalen Sportmarketing zu veröffentlichen, denn aktuell gibt es über einen so wichtigen Bereich im Sportbusiness nicht allzu viel – beziehungsweise gar keine – Literatur. Dem habe ich mit der Veröffentlichung von „Auf die Plätze, fertig, los! Erfolgreich ins digitale Sportmarketing starten“ Abhilfe geschaffen. Seit heute ist das E-Book im Online-Handel erhältlich. 

Buch zum digitalen Sportmarketing

Auf der Fanseite von plusonelike habe ich dich lange mit der Veröffentlichung meines ersten E-Books hingehalten. Jetzt ist es endlich geschafft und ich bin darüber überglücklich. Ich hätte nicht gedacht, dass beim Schreiben eines E-Books mit 58 Seiten (in der pdf-Version) ein so großer Aufwand auf mich zukommen würde.

Mit dem Schreiben des Textes war ich nach einigen Wochen fertig. Damit war es jedoch noch lange nicht getan, denn mit dem Formatieren des Inhalts, dem Erstellen der Grafiken und dem Korrekturlesen kamen drei weitere Zeitfaktoren auf mich zu.

Bei den beiden letztgenannten Punkten konnte ich auf wahre Frauenpower in Form von Susanne Speer für das Design und Nadine Mandrella für das Lektorat zurückgreifen. Tausend Dank an die beiden, die meinem Buch zum digitalen Sportmarketing den letzten Schliff verliehen haben.

Das erwartet dich in „Auf die Plätze, fertig, los!“

Inhaltlich geht es in „Auf die Plätze, fertig, los! Erfolgreich ins digitale Sportmarketing starten“ wie auch bei mir im Blog um den richtigen Einsatz von Social Media und Corporate Blogs im Sportmarketing. Im Buch verrate ich dir, was es mit den einzelnen Plattformen auf sich hat, welchen Mehrwert sie für dich haben und welche Inhalte garantiert gut ankommen.

Das E-Book richtet sich vor allem an diejenigen, die noch relativ frisch im digitalen Sportmarketing tätig oder auf der Suche nach wichtigen Tipps zur Pflege von sozialen Medien und Unternehmensblogs sind. Dabei ist es ganz egal, ob du ein Sportgeschäftbesitzer, Mitglied eines Sportvereins, Personal Trainer oder Marketingmitarbeiter in einem großen Konzern bist.

Freue dich auf einen sanften Einstieg ins digitale Sportmarketing, der mit jeder gelesenen Seite etwas tiefer in die Materie der sozialen Medien und Corporate Blogs eindringt. Einige Beispiele aus der Sportbranche und graphische Elemente, sorgen zudem nicht nur für ein besseres Verständnis, sondern auch dafür, dass sich die Inhalte bei dir ins Gedächtnis einbrennen.

Hier das Inhaltsverzeichnis als Überblick, auf welche Themen du dich freuen darfst:

VORWORT

1. Warm-Up: Allgemeines über soziale Netzwerke und Blogs

1.1 So funktionieren soziale Netzwerke

1.2 Weblogs: Texten, was das Zeug hält, aber mit Mehrwert

2. Social Media: Vom Hype zum wichtigen Marketinginstrument

2.1 Social Media in der Sportbranche: Die Vorteile im Überblick

2.2 Tipps zu vier sportlich ambitionierten Netzwerken

2.2.1 Facebook als Verkaufskanal nutzen

2.2.2 Instagram als perfektes Branding-Tool

2.2.3 Richtige Nutzung von Twitter

2.2.4 Snapchat als Geschichtenerzähler

3. Corporate Blogs: Kaum genutzt und doch so wertvoll

3.1 Die Vorteile des Corporate Blogs im Überblick

3.2 Tipps für einen erfolgreichen Corporate Blog im Sportbusiness

3.3 Drei unverzichtbare Tools für Blogger

3.3.1 Feedly, die Tageszeitung für unterwegs

3.3.2 Evernote, der virtuelle Aktenschrank

3.3.3 Remember The Milk, ganz sicher nichts vergessen

3.3.4 Weitere Tools zum Bloggen

4. „Content is king“ zählt mehr denn je

4.1 Die sieben Regeln für das Veröffentlichen von relevanten Inhalten

4.2 Storytelling als Erfolgsgarant für Social Media und Blogs

GLOSSAR

Um beim Lesen die letzten Fragezeichen aus deinem Kopf zu löschen, habe ich am Ende des Buches noch ein Glossar angehängt. Ein nicht ganz unwichtiger Punkt bei all den Anglizismen und Fachbegriffen, die das digitale Marketing mit sich bringt. Es sollten am Ende daher keine Fragen mehr offen bleiben. Falls doch, dann weißt du ja, wo du mich findest.

Erhältlich bei Thalia, Hugendubel & Co.

Ich habe lange überlegt, wo ich mein erstes E-Book veröffentlichen soll. Letztendlich habe ich mich gegen amazon und Tolino Media entschieden. Beide haben sowohl ein sehr gutes und verständliches Selfpublishing-System, als auch eine hervorragende Reichweite.

Gegen den Branchenprimus amazon entschied ich mich, da ich durch das Kindle Direct Publishing für 90 Tage sämtliche Rechte zu weiteren Veröffentlichungen abgetreten hätte. Daher entging mir zwar eine riesige Reichweite, allerdings bin ich dadurch etwas freier und kann mein E-Book gegebenenfalls auf anderen Plattformen anbieten oder – je nach Nachfrage – als Printversion in Auftrag geben.

Tolino Media war bis kurz vor der Veröffentlichung mein Favorit, bis ich in meiner Mastermind-Gruppe auf epubli aufmerksam gemacht wurde. epubli verfügt über ein noch größeres Partnernetzwerk, zu dem auch amazon zählt, weshalb ich hier zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen konnte. Daher findest du „Auf die Plätze, fertig, los! Erfolgreich ins digitale Sportmarketing starten“ von nun an auf folgenden Plattformen:

  • Thalia
  • iBooks
  • amazon
  • bücher.de
  • Hugendubel
  • Weltbild

… und einigen weiteren.

Na dann mal „Auf die Plätze, fertig, los!“

Auch, wenn ich anfangs erwähnt habe, dass das Schreiben des E-Books sehr mühsam war, habe ich doch einen großen Gefallen daran gefunden. Dass mein erstes Buch endlich fertig ist und in den virtuellen Bücherregalen namhafter Anbieter steht, macht mich auch sehr stolz.

Das Buch zum digitalen Sportmarketing soll jedoch keine Eintagsfliege bleiben, sodass ich mir ziemlich sicher bin, in den nächsten Monaten entweder eine 2. Auflage zu veröffentlichen oder ein Buch mit anderen Schwerpunkten zu schreiben.

Bis dahin nehme ich mir jedoch eine kleine Pause, was das Buchschreiben betrifft und gönne dir ein wenig Zeit, um mein E-Book in aller Ruhe durchzulesen.

Jetzt wünsche ich dir aber erstmal viel Spaß beim Lesen!

Oder hast du mein E-Book bereits durchgelesen? Dann würde ich mich unheimlich über Feedback von dir freuen. Was hat dir besonders gut gefallen? Gab es etwas, das weniger gut war? Welche Themen interessieren dich ganz besonders? Verrate es mir in den Kommentaren zu  diesem Beitrag oder schicke eine E-Mail an daniel@plusonelike.de.

Es ist geschafft: Mein Buch zum digitalen Sportmarketing ist endlich online